web 2.0

Wände mit Ornamente aufpeppen – Wandtattoos, Wandsticker oder Wandaufkleber

Partnerlink - von www.stil-dekoration.de

Die meisten kennen Wandtattoos von Kinderzimmern, wenn man den Kleinen schöne Wandsticker mit Zeichentrickfiguren auf die Wand oder auf die Fensterscheibe klebt. Aber seit einigen Jahren sind die Sticker als Trendsetter unterwegs. Es kamen die floralen Muster und andere Ornamente wieder im Trend, die Blumenmuster auf Tapeten und Möbelstoffen und schon begannen auch die Wandaufkleber wieder ins Rennen zu kommen. Es ist eigentlich kein Wunder, denn gut gemachte Sticker, die zum Raum passen, werten eine Wand und somit den Raum sehr stark auf. Womöglich ist das enfach gerade die Zeit dafür. Ed Hardy brachte Tattoomuster in die Mode und andere bringen diesen Trend eben auf die Wand. Man kann sich immer solche Trends bevor diese den breiten Markt erreichen, meist auf den Mailänder Möbelmessen anschauen. Da kamen, die jetzt aktuellen Farben und Trends bereits vor Jahren ausgestellt. Da dauerte es nicht mehr lange und schon ist das alles auch bei uns erhältlich. Der Trend heißt einfach Ornamente für die Wohnung.

Ornamente (Wandtattoos und Wandaufkleber) als Wanddekorationen

Diese Tattoos sind eigentlich genau das passende Element, um eine Wand in Szene zu bringen, diese aber nicht dabei zu überladen. Es ist einfach wunderbar, eine Wand die man betonen will, mit einem passenden Sticker zu untermalen. Immer wenn etwas vollflächig angemalt ist, ziehen Bilder und Muster das Auge direkt magisch an. Es ist so, dass meistens dort, wo sich was tut, das Auge hinschaut. Genau deswegen braucht man Wanddekorationen.

Verkehrt wäre es aber das Zimmer mit solchen Muster voll zu stopfen. Ist wohl genau so, wie wenn man seinen ganzen Körper tätowiert, was ja auch nur die wenigsten anspricht. Also lieber dezent, aber gekonnt einsetzen. Mir persönlich gefallen entweder abstrakte Muster, ähnlich den Tattoos, oder aber solche die aus einzelnen Elementen bestehen, die man selber anordnen kann (Kreise, Herzen, abstrakte Blumen, etc.)

Hier sind nun einige Fotos, die zeigen welche Wirkung solche Wandtattoos haben:

Partnerlink - von www.stil-dekoration.de

Partnerlink - von www.stil-dekoration.de

Partnerlink - von www.stil-dekoration.de

Partnerlink - von www.stil-dekoration.de

Partnerlink - von www.stil-dekoration.de

Partnerlink - von www.stil-dekoration.de

Partnerlink - von www.stil-dekoration.de

Partnerlink - von www.stil-dekoration.de

Manche Anbieter meinen, man kann damit auch Türen und Möbel verschönern. Also das ist wohl nur in seltenen Fällen zu empfehlen, da sich die Oberflächen so unterscheiden, dass es dann meistens doch eher bescheiden aussieht. Schaut doch komisch aus, auf eine Hochglanzfront, sei diese auch weiß, einen Sticker aufzukleben, der nicht den selben Glanzgrad hat. Wäre es flächenbündig mit  der Front des Möbelstücks, so dass es aussieht, als wäre drüber lackiert, ok, aber sonst schaut das meistens nicht besonders gut aus. Es sind einfach Wandaufkleber und nicht Möbelaufkleber.  Auf der Wand machen sich diese dafür aber sehr gut und sind auch leicht aufzubringen. Einfach schauen, dass der Untergrund staubfrei ist, damit die Afukleber auch gut haften, dann funktoniert das auch gut.

Bezüglich der Farbwahl, dürfte dieser Artikel interessant sein, den ich vorhin geschrieben habe: Tipps und Tools zur Farbwahl – Wohnraumgestaltung

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Dann setzen Sie ihn als Lesezeichen bei:

Diesen Artikel bei Mister Wong als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Linkarena als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Infopirat verlinken Scoop oneview - das merk ich mir! Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen
6 Kommentare zu “Wände mit Ornamente aufpeppen – Wandtattoos, Wandsticker oder Wandaufkleber”
  1. Und die halten auf Ornamenten?

  2. Sie betreiben einen Shop, der Wandsticker verkauft und wissen das nicht? ^^

    Das sind Ornamente, sie halten an der Wand.

Ein Kommentar hinterlassen