web 2.0

Wo sich Trends bei Möbel und Einrichtung früh zeigen

Loop - Sessel rund, einfach und modern

Loop - Sessel rund, einfach und modern

Wenn Einrichtung nicht so teuer wäre, würden wir doch alle vielleicht jedes Jahr, oder vielleicht jedes zweite Jahr mal neu einrichten. Naja, nicht alle, aber vielleicht doch einige von uns :) (z.B. meine Frau^^). Obwohl ich zwar beruflich mit Möbeln zu tun habe, ist doch sie die jenige, die mehr darauf pocht neu einzurichten und wenns halt nicht neue Möbeln sein sollen, dann müssen diese wenigstens neu umgestellt werden im Zimmer :) Jetzt sagt, nicht, dass das nur mir passiert. Ich nehm ihr das nicht übel, ich finds öfter nur witzig, wenn ich plötzlich da steh und die Couch wieder wo anders steht und die Bilder an der Wand umgehängt sind,…

Aber das ist dennoch normal, man sehnt sich einfach nach Abwechslung und genau diese Sehnsucht nach Abwechslung bringt uns auch regelmäßig neue Trends in Einrichtung und Möbel.  Gut wäre es, wenn man es schafft die Trends vorher etwas zu erahnen damit man einfach eine Zeit lang eben auch schöne Möbeln im eigenen Heim stehen hat. Denn wenn da draußen neue Sachen auftauchen, beginnen einem die eigenen Zuhause nicht mehr so sehr zu gefallen.

Die Frage ist, wo erkennt man Trends vorher schon bei Einrichtung und Möbeln?

Einrichtungstrends aus dem Objektbereich

Viele Trends für den privaten Bereich erscheinen schon einige Zeit vorher im Objektbereich (öffentliche Gebäude, Gastronomie, Shops, etc.). Die Inneneinrichter und Designer, die Objekteinrichtungen planen und Gesamtkonzepte für Restaurants, Cafes, etc. entwerfen, prägen diese Trends oft. Was im Möbelhaus steht und was man im Internet in den diversen Möbel-Onlineshops kaufen kann, ist oft eine Entwicklung und Abwandlung dieser Trends auf dem privaten Sektor.

Vor allem werden Farben (Wände und Möbelfarben) als auch Holzarten und Holzmuster übergeben in den privaten Bereich. Stark auch das Lampendesign und auch gewisse Matarialien.

D.h. wenn man die Trends der kommenden Jahre sehen will für die private Einrichtung einfach mal in den modernen neu eingerichteten Restaurants oder Shops gehen. z.B.: McDonalds baut in letzter Zeit stark  nach Trends. Viele der neuen Filialen sind abseits des gewohnten Fastfoodketten-Designs, vorallem auch wegen dem McCafe, tendieren immer mehr zu modernen Linien und aktuellen Trends. McDonalds ist da sehr daran interessiert sein Image aufzupolieren, wie es mir scheint. Die Farben dort, die letztes Jahr zum Einsatz kamen, findet man heute in den Möbelhäusern als “Trendfarben” wieder.

Möbeltrends von internationalen Messen

Aber auch diese Designer holen sich Inspirationen von irgendwoher. Auf den internationalen Messen entstehen diese Trends. Die ganzen Einrichter und Innenarchitekten informieren sich und bleiben am Ball. Diese versuchen die neuen Sachen in ihren Projekten unterzubringen und so bilden sich eben Trends. Man kann dort auch als private Person mal hingehen und sich einfach mal verblüffen lassen, von den skurielen Kreationen mancher Künstler.

Einige bedeutende internationale Messen:

Es spielt sich eben wirklich so ab, wie in dem Film “Der Teufel trägt Prada”. Wo die berühmten Modedesigner tatsächlich die Farben und Trends mit ihren eigenartigen Entwürfen aber weltweit beeinflussen.

Venecia Mediencenter

Venecia Mediencenter

Einrichtungstrends aus dem TV und Internet

Auch aus verschiedenen Studios im TV kann man sich sehr schicke Einrichtungsideen und Möbeltrends abschauen. Im TV wird andauernd irgendeine Sendung abgesetzt und eine neue kommt mit einem neuen Studio. Diese sind oft sehr klug gemacht, vorallem auch aus Beleuchtungssicht, wo der Hintergrund nur dazu da ist, um passende Stimmung zu sugerieren. Auch dort gibt es einiges zu sehen, was vielleicht dadurch dann in den breiten Handel kommt.

Außerhalb der Studios sind oft Musikvideos sehr interessant. Dort finden sich viele moderne Farbtrends wieder und oft auch ausgefallene Designelemente auch in Punkto Einrichtung. Wenn man sich mal auf youtube das ein oder andere Video anschaut, dass schon einige Jahre alt ist und dabei aber heutige Farbtrends wiedererkennt, staunt man.

Fazit:

Um am Puls der Zeit zu bleiben und Trends schneller zu erkennen, sollte man einfach dort hinschauen wo Designer planen und zwar dort, wo es darauf ankommt mit dem Design zu beeindrucken. Dort wo diese durch ihren Stil eben direkt mit der Konkurenz gemessen werden. Im Objektbereich, auf Messen, im Fernsehen, im Internet einfach überall wo gutes Aussehen eine wichtige Rolle spielt, wo Eindrücke erweckt werden müssen und Nachrichten visuell übertragen werden. Denn genau das wollen dann alle haben und bald steht es auch im Möbelhaus, oder in diversen Onlineshops.

Weitere themenrelevante Artikel:

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Dann setzen Sie ihn als Lesezeichen bei:

Diesen Artikel bei Mister Wong als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Linkarena als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Infopirat verlinken Scoop oneview - das merk ich mir! Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen
2 Kommentare zu “Wo sich Trends bei Möbel und Einrichtung früh zeigen”
Ein Kommentar hinterlassen