web 2.0

Wohnen und Interieur 2010 in Wien (Tipps zur Anreise, Verpfelgung, etc.)

Moderner Schreibtisch - Chrom/Glas

Moderner Schreibtisch - Chrom/Glas

Österreichs größte Fachmesse für Wohnen und Interieur lockt auch dieses Jahr die Möbelinteressierten in ihre Hallen. Auf über 50.000 m² stellen 500 Aussteller ihre neuesten Produkte aus und werben mit ihren Kreationen und ich werde dabei sein.

Vom 13.-21 März findet die Messe statt und wird wohl um die 80.000 Besucher haben. Für mich als einrichtungsinteressierter Wiener ist das wohl die Hausmesse schlecht hin.  Ich dachte mir, das ich so eine Messe nicht verpassen sollte und umbedingt auch darüber berichten sollte mit eigenen Fotos und Fakten.

Aktuell:

Mein Ticket ist schon gebucht und wartet darauf eingelöst zu werden. Für all diejenigen, die ein paar Insidertipps benötigen, zwecks der Anreise, Aufenthalt, Verpflegung und mehr dürften auf nachfolgenden Zeilen bedient sein.

Anreise zur Messe

Wohnen_Interior Messe

Die Messe hat genügend Parkplätze, wenn man mit dem Auto anreist. Zu beachten ist nur der Frühverkehr, wenn man morgens bereits anreist, da in Wien gerade auf den Autobahnen morgens auch auf dieser Strecke, doch oft Stau ist. Am Wochenende wäre die Anreise mit dem Auto angenehmer.

Die Messe-Wien liegt ziemlich in der Stadtmitte und ist direkt an einer U-bahnstation gelegen und die U-bahnnetze sind so gelegt, dass man mit denen jeden Bahnhof erreicht. D.h. wenn man mit dem Zug anreisen will, ist das sicherlich keine schlechte Idee. Überhaupt ist man mit den öffentlichen Verkehrsmittel schneller als mit dem Auto in Wien, gerade wenn das Ziel neben der U-bahn liegt und von den Preisen sind diese auch ok.

Wenn man öffentlich anreist und sich schon mal vorab informieren will, geht das auf dieser Seite: http://www.wienerlinien.at/ . Dort findet man gleich alle Infos zu Preisen und ein Fahrplantool, mit dem man Start und Ziel angeben kann und er einem die kürzeste Strecke anzeigt.

Wenn man wirklich mit dem Flieger ankommt, gibt es in Wien den CAT , einen Zug, der einen bis in die Stadtmitte fährt, ohne anzuhalten, der  City Airport Train. Dort kann man auch einen CityCheckin machen, beim Retourfliegen. Ist billiger als jedes Taxi und bequemer.

Impressionen - Messe Wien Impressionen - Messe Wien Impressionen - Messe Wien
Impressionen - Messe Wien Impressionen - Messe Wien

Unterkünfte und Verpflegung

Hinter der Messe befindet sich direkt der Wiener Prater, der zwar jede Menge Restaurants und Gastgärten bietet, die aber meistens relativ teuer sind. Besser ist, man nimmt sich eine U-bahn und fährt in Richtung Schwedenplatz, dort gibt es mehr Restaurants, die in verschiedensten Preisklasse vertreten sind.

Auf der Messe selbst gibt es auch Restaurants, nur halt zu Messepreisen.

Zum Übernachten bietet die Messe gleich das an der Messe liegende Hotel an, das zu normalen Preisen Übernachtungen anbietet. Will man es günstiger, sollte man sich nach Pensionen in Wien umschauen. (einfach online googlen) In der Regel sind diese in Wien in guten Zuständen und man hat keine Überraschungen zu erwarten, also ist das durchaus ok und zu empfehlen.

Was wird zu sehen sein auf der Messe

Es werden Hersteller aus so ziemlich allen Bereichen rund um das Thema Einrichtung kommen. Sei es Indoor oder Outdoormöbel, von Badezimmeraustattung bis hin zu Kleinmöbel und extravagante Designerstücke wird es alles geben.

Ich werde schauen, die besten Sachen vor die Linse zu bekommen und diese dann online zu stellen. Ich bin gespannt was die neuen Trends sein werden und was sich die Designer dieses Jahr überlegt haben.

Nach meinem Messebesuch wird es dann einen Bericht mit Fotos von der Messe geben.

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Dann setzen Sie ihn als Lesezeichen bei:

Diesen Artikel bei Mister Wong als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Linkarena als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Infopirat verlinken Scoop oneview - das merk ich mir! Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen
2 Kommentare zu “Wohnen und Interieur 2010 in Wien (Tipps zur Anreise, Verpfelgung, etc.)”
Ein Kommentar hinterlassen