web 2.0

IKEA, der Katalog 2011 – und 100 Gratisumbauten

Der neue Ikeakatalog 2011 kommt und viele IKEA-Kunden (oder Fans?!) freuen sich jetzt schon, wenn Sie nur die heiligen vier Buchstaben hören.

Ikea-Katalog Startseite

IKEA ist mittlerweile einfach nur mehr Kult. Viele fragen sich, warum ist IKEA so erfolgreich ist und warum die Menschen IKEA so sehr mögen? IKEA schafft es einfach um sich selbst einen Mythos und ein Gefühl aufzubauen. Wenn man nur von IKEA redet, hat man schon vor Augen, wie man durch das Möbelhaus schlendert, immer links und rechts schielend in den kleinen Cojen, die jede einzeln eine kleine Wohnwelt darstellen und je mehr man in diesen Wohnwelten eindringt, desto mehr sieht man viele kleine Artikel, von denen man nie gedacht hätte, dass es solche gibt. Das Einkaufen bei IKEA wird zu einem Erlebnis, vorallem weil immer viele andere Menschen ebenfalls den selben Weg, in die selbe Richtung mit dem selben Ziel beschreiten und dabei immer so zufrieden aussehen, als seien sie im Paradis angelangt (zumindest die Damen).

Ikea bringt jähnlich ein Katalog heraus und nun gibt es den neuen für 2011. Continue reading »

Ikea-Prinzipien – Die einfachen Regeln zum Erfolg

metallischer Schmuckglobus

Partnerlink - von www.stil-dekoration.de

Ikea ist mittlerweile so groß, dass es wohl jedem ein Begriff ist, zumindest im deutschsprachigen Raum glaube ich nicht, dass ich mit dieser Annahme übertreibe. Man denkt nun an Ikea und geht durch diese großen Einrichtungshäuser und ist vom Konzept und dessen eher eigenartiges System und verblüfft und doch positiv angetan zugleich.

Als Kunde macht man sich wohl nie Gedanken, wie Ikea es geschafft hat. Wie Ingvard Kamprad  es zu den reichsten Menschen der Welt auf den Top-Plätzen der Forbesliste schaffte. Doch wie hat er das nur gemacht? Was steckt hinter dem Erfolgskonzept “IKEA”? Zufällig lernte ich in einem Seminar jemanden kennen, der unmittelbar neben Ingvard Kamprad sein Haus hat und ihn auch persönlich kennt. Der Mann ezählte uns, was seine Prinzipien waren und warum es geklappt hat mit IKEA. Continue reading »