web 2.0

Die Entwicklung im Mai auf dem Einrichtungsblog

Ingo Maurer ´s Hängeleuchte ZETTEL

Ingo Maurer ´s Hängeleuchte ZETTEL

Juni ist es mittlerweile und der Einrichtungsblog ist bereits schon fast ein halbes Jahr alt und in diesem denke ich, dass ein guter Start erfolgt ist. Der Mai war für mich persönlich etwas stressiger, aber der Blog blieb dabei nicht auf der Strecke.

 

Ich habe ein paar neue Sachen hinzugefügt und auch einiges automatisiert. Es kamen Umfragen dazu und es wurde leicht am Layout herumgeschraubt und optimiert. Weiter bin ich nun auch bei flattr angemeldet in der Closedbeta-Phase. Das erläutere ich im Artikel nun auch etwas genauer.

Es gab nun auch ein Interview hier auf dem Blog und einige andere Anfragen habe auch schon bereits am Laufen. Nun aber zu den Statistiken und den Zahlen vom Blog.

Die Zahlen und Statistiken vom Mai

  • 8 Artikel sind auf dem Einrichtungsblog – einer weniger, wegen der Aufteilung der Wochen auf diesem Monat
  • 2.437 Besucher im Monat, (Vormonat 1603) in etwa +40%
  • 9.624 Seiten besuchten diese (Vormonat 5858 Aufrufe)
  • das ergibt im Schnitt 3,95 Seiten im Schnitt (Vormonat 3,78 Seiten)
  • die Leser blieben im Schnitt 09:49 Minuten auf dem Blog. mehr als im Vormonat (08:10 Minuten)
  • was noch interessant zu sein scheint ist die Absprungrate von 4,06 % im Vormonat waren es 5,55%

Die Besucheranzahl ist wieder stark gestiegen. Stark für diese Verhältnisse. Zwar sind 2,4 k Besucher noch nicht wirklich viel, aber die meisten finden, was sie wollen und kaum einer springt ab. Die Besuchszeit stimmt und die Zahlen steigen an. Bei Blogs ist es generell so, dass man im Laufe der Zeit immer mehr Besucher bekommt, weil einfach der Inhalt immer mehr wird und dieser zu immer mehr Suchanfragen passt. Auch die Seitenaufrufe sind stark angestiegen und das ist gut so.

Was Besucherzahlen anbelangt passt das und es wird sich sicherlich auch noch weiterhin so entwickeln.

Inhalte im Mai auf dem Einrichtungsblog

Im Mai gab es einige Updates am Blog und auch auf den anderen Seiten, deswegen gab es auch dazu einen Artikel.

Die monatlichen Aktionen und die monatlichen Statistiken und Updates fanden auch statt. Auch ganz frisch sind die Umfragen am seitlichen Rand.

Bei den Aktionen findet man eben wie immer, neue und interessante Aktionen. Ich hab da auch an einigen Gewinnspielen teilgenommen, von den Partnershops. Leider nichts gewonnen :)  Die Umfragen sind neu dazu gekommen und werden auch länger drin bleiben. Über eine rege Beteiligung an diesen würde ich mich sehr freuen, damit ich euch als Leser eben auch besser verstehe.

Einen weiteren Artikel schrieb ich über die Finanzierung von Möbel. Vorallem über die Möglichkeit Möbel sich online finanzieren zu lassen.

Weiters gab es auch Artikel über das, wie Einrichtung und Möbel auf uns Menschen einwirken, das auch ein sehr spannedes Thema ist und einen Artikel über wie man Möbel für Kleinkinder absichern sollte.

Neu war, dass es nun auch ein Interview gab mit einem Möbelonlineshop – fashion4home.

Die wichtigsten Neuerungen

Chesterfield 3-er braunes Leder

Chesterfield 3-er braunes Leder

Oben gibt es eine Leiste, wo nun auch die Partnershops, deren Produkte ich empfehle enthalten. Ebenso gibt es dort auch immer wieder Aktionen von den Partnershops mit den Links und oft auch den dazugehörigen Gutscheincodes.

Unter jedem Artikel habe ich nun etwas aufgeräumt. Die Verlinkungen und die Social – Bookmark buttons sind nun etwas anders angeordnet. Dafür gibt es neben den Like-Button von Facebook, mit dem man seinen Freunden interessante Artikel zeigen kann auch einen flattr-Button. Flattr ist ein sogenanntes Micro-Payment Dienst. Das ist eine ganz neue Idee, der Monetarisierung von Seiten.

Bei Flattr geht es darum, dass man einen gewissen Betrag einzahlt und diesen dann auf alle aufteilt, deren Artikel man gerne mag. D.h. wenn einem ein Artikel von mir gefällt, kann er 1x da drauf klicken und wenn er von anderen News-Agenturen und Blogs, die auch diesen Button haben, etwas Lesenswertes finden kann er da ebenfalls klicken und am Ende des Monats wird sein Betrag auf alle Klicks aufegeteilt und an diese Leute dann ausbezahlt. Es geht darum, dass man nicht festen Abonaments arbeitet, sondern, dass die Leser selbst entscheiden sollen, wofür sie bereit sind etwas zu zahlen. Wo man eben selbst aussucht was man bezahlt und wieviel. Dieses neue System soll eben auch Blogs darin unterstützen für die Arbeit etwas zu erhalten, ohne dass diese auf Sponsoring oder viel Werbung angewiesen sind und sich somit auf das Schreiben konzentrieren können und wirklich auch für das Schreiben entlohnt werden. Ob sich dieses System durchsetzt, weiß ich nicht. Es ist in der Closedbeta-Phase und man gelangt nur mittels Einladung rein, als Websitebetreiber.

Ich habe die Buttons von Flattr nun in der Sidebar und unter jedem Artikel eingesetzt. Wer auch mitmachen will und etwas Lesenswertes findet, kann über diese Buttons “flattern” (was fürn Ausdruck, klingt gar nicht gut^^).

 

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Dann setzen Sie ihn als Lesezeichen bei:

Diesen Artikel bei Mister Wong als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Linkarena als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Infopirat verlinken Scoop oneview - das merk ich mir! Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen
Ein Kommentar hinterlassen