web 2.0

So wirkt Einrichtung auf uns Menschen

Furnart Wohnzimmersessel Contura

Furnart Wohnzimmersessel Contura


Einrichtung und alles was dazu gehört hat eine Wirkung auf uns Menschen. Räume in denen man sich aufhält nimmt man wahr, manchmal sehr stark und offensiv, manchmal nur unbewusst und subjektiv.
Bei Einrichtung im Objektbereich geht es oft so weit, dass zum Teil der Erfolg oder Mißerfolg von der Einrichtung abhängt. Der McDonaldschef sagte mal, dass sogar “50% des Erfolgs eines gastronomischen Betriebs von dessen Einrichtung abhängt.”

Er war sich sicher, dass Einrichtung im direkten Zusammenhang mit dem Erfolg stünde und McDonalds ist immerhin die erfolgreichste Gastronomiekette der Welt. Die Frage ist, was man also machen kann privat, als auch geschäftlich um Räume perfekt einzurichten. Über “Verkaufsraumgestaltung in der Gastronomie” habe ich vor etwa einem Jahr einen Vortrag gehalten, an der Wirtschafts Universität Wien. Man hatte mich dort eingeladen, als Gastredner, um über diese Thematik einen Vortrag zu halten. Ich hatte damals knapp 1,5 Stunden erklärt, wie und warum Möbel und Einrichtung den Menschen beeinflussen und subjektiv ansprechen. Ich bin damals mehr auf den Objektbereich im speziellen der Gastronomie (Restaurants, Bars, Cafes, etc.), eingegangen, wie man an die Planung und Umsetzung rangeht.

Auf den privaten Bereich lässt sich das ebenfalls projezieren.

Der erste Eindruck und wie dieser wirkt

Man betritt einen Raum und wirft einen ersten Blick. Da entsteht bereits der erste Eindruck. Etwas zieht die Blicke auf sich, da schaut man hin, man blickt umher, nimmt denn Raum wahr und schon hat der Raum auf uns eingewirkt.

Im Objektbereich ist es so, dass man mit Erwartungen irgendwo hin geht. Ein Wirtshaus stellt man sich irgendwie vor, bevor man rein geht und man erwartet drinnen auch ein Wirtshaus. Ein Stadthotel stellt man sich auch vor, beim Betreten sollte es auch widerspiegeln, was es verspricht. Gleich gilt für Büros, Einkaufshäuser, etc. Das Image, der Leitfaden, den es durchsetzen will, sollte sich im Raum logischerweise wieder finden.

Aber nicht anders ist es in privaten Bereich. Man betritt eine Küche, dann soll es aussehen wie eine Küche. Man geht in das Wohnzimmer, man erwartet ein Wohnzimmer, etc. Der erste Eindruck, sollte mindestens die Erwartungen, die man hat erfüllen. Besser wäre es, wenn sogar durch Akzente gewollte Eindrücke vermittelt werden können.

Was soll erreicht werden und wie schafft man es

Bei sich Zuhause sollte man wissen, dass man nicht im Hotel ist. Es soll natürlich schön sein, es soll edel sein, es soll besonders sein, aber es soll vorallem gemütlich sein. Im Hotel ist man 1 Woche, Zuhause aber den Rest des Jahres. So schön überbeleuchtete und stark farbige Räume sind, die voller Dekoration sind, damit dieses Eindrücke schaffen, so schlimm und erdrückend kann das auf Dauer sein im eigenen Haus.

Für mich ist eine wichtige Regel, dass es gemütlich sein soll. Häuslich und im eigenen Touch, zum Wohlfühlen gemacht. Das bedeutet nicht, dass es nicht modern eingerichtet werden kann, sondern, dass man es nicht übertreiben soll.

Im Büro habe ich es gerne geräumig, aufgeräumt und lichtdurchflutet. Ich möchte mich dort bei der Arbeit frei fühlen, damit ich kreativ arbeiten kann. Zu viel im Raum, stört mich, ich mag es dort lieber freier und offener eingerichtet.

In der Küche habe ich es gerne funktionell, so dass jeder Handgriff sitzen kann. Es soll alles bei der Hand sein. Es soll so sein, dass ich gerne kochen kann, aber wenig Zeit zum Putzen und Aufräumen brauche. D.h. es soll genug Platz sein, aber keine riesige Küchenzeile, wo ich zwischen den Kästen laufen muss, es soll genug Platz sein, damit nicht alles auf engsten Platz rum liegt und man herumkleckert, etc.

Im Wohnzimmer, habe ich gerne kleine Bereiche. Einen zum TV-schauen, andere um zu relaxen und andere um schön an einem Tisch zu essen. Das Wohnzimmer soll so sein, dass ich herumliegen, oder sitzen, stehen oder auf Barhockern sitzen kann.

Das alles verbinde ich persönlich mit Gemütlichkeit. Natürlich gibt es noch mehr Beispiele und jeder hat da so seine Vorlieben und Erwartungen an einzelne Räume. Genau dafür gibt es Einrichtung. Das sind die Gedanken, die man sich machen sollte, bevor man etwas einrichtet. Man sollte wissen, wie man sich in einem Raum fühlen will, was man haben will, denn mittels Einrichtung kann man all das erzeugen.

Farbe, Material und Wandgestaltungen sind sowas wie Begleiterscheinungen, die die gewünschte Funktion unterstützen sollen. Man sollte nicht umgekehrt rangehen und auf der Suche nach “einer roten Couch” sein, wenn man noch nicht weiß, warum und weshalb überhaupt eine Couch. Die Position der Möbel und deren Größe und Form nehmen wir sehr stark wahr, vorallem wenn man noch darauf sitzt, oder diese berührt.

Wecker Cube LED (Walnuß)

Wecker Cube LED (Walnuß)

Es handhabt sich so wie bei einem Blatt Papier, worauf man eine Zeichnung macht. Nicht nur das Gezeichnete macht die Zeichnung aus, sondern auch die Positionierung dessen und vorallem der Weißraum dazwischen. So ist nicht nur die Farbe der Zeichnung entscheidend, sondern ob das Motiv überhaupt dem Ziel entspricht und ob es richtig am Blatt rauf passt und wo es liegt am Blatt.

Zusammengefasst bedeutet es

Einrichtung und Möbel wirken durch Ihre Form und Größe, Position im Raum oft mehr als durch ihre Farbe oder ihr Material. Man sollte sich zu Beginn verinnerlichen, wie man sich im Raum fühlen will, was man mit diesem Raum verbindet, dann entscheiden wo in etwa was hinkommt. D.h.  von der Position und Größe sich überlegen. Sehr gut geht sowas mit einem Einrichtungsplaner. Nach dem man einen Entwurf, eine Idee hat, sich dann entscheiden welche Farben bei Einrichtung im Raum eine Rolle spielen und dann probieren durch Farbe und Licht die Akzente zu setzen und die Eindrücke zu betonen.

So schafft man Räume in denen man sich wohl fühlt, in dem man sich gleich am Anfang Fragen stellt, wie es zum Schluß auf einen wirken soll.

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Dann setzen Sie ihn als Lesezeichen bei:

Diesen Artikel bei Mister Wong als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Linkarena als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Infopirat verlinken Scoop oneview - das merk ich mir! Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen
Ein Kommentar zu “So wirkt Einrichtung auf uns Menschen”
Ein Kommentar hinterlassen