web 2.0

Neue/alte Wohnzimmertrends – offene Regale

Kinderzimmer Hanni - Eiche / Ecru

Kinderzimmer Hanni - Eiche / Ecru

Ich sah etwas in letzter Zeit, das mir sehr gefiel. Im Zuge der immer offeneren und freieren Möblierung von Räumen mit einzelnen von einander getrennten Möbelstücken scheint der Wunsch nach einer zierlichen Verbundheit immer mehr gegeben zu sein. In diesem Artikel habe ich bereits eine kleine Entwicklung der Wohnwände aufgezeigt. Man hat in den letzten Jahrzehnten seit dem es eben auch in den meisten Wohnungen ähnliche Standards der Wohnzimmermöbel gibt, eine deutliche Entwicklung gesehen.

Was man aber auch noch erkennen kann, ist dass man um stilvolle Einrichtung zu erzeugen, dahin geht, Regale einzusetzen.

Wohnzimmertrends vermischen sich

Ich habe das auch auf der Wohnen und Interieur beobachtet, dass man Elemente und Stile nimmt, die es schon mal gegeben hat und diese vermischt mit neuartigen Design. Ikea ist dazu ein gutes Beispiel. Ikea verbindet einfaches und funktionelles Design mit alten Elementen. Das schlichte offene Regal gibt es ja schon länger, nur wurde es früher wirklich immer für Bücher verwendet. Nun ist das Regal eher ein Designelement. Natürlich gibt es immer noch eigene Büchereien, kleine Regale für Bücher, ich wage aber zu behaupten, dass diese immer weniger vorhanden sind und sicherlich noch seltener genutzt werden.

Meine persönliche Empfindung ist, dass die Menschen weniger richtige Bücher lesen, dass sich dieser Trend auch noch weiter ausprägen wird, glaube ich auch. Es kommen die digitalen Bücher im Vormarsch durch die starke Entwicklung von Ebookreader und den neuen Pad-Computer, wie das iPad. Diese ganze Enwticklung und die Tatsache, dass man sich am aller schnellsten Informationen online holen kann, verschafft uns automatisch mehr Platz in der Bibliothek.

Dadurch wird die Bibliothek oft zum Designelement und nicht mehr rein zweckldienlich genutzt.

Hier einige Beispiele von  Regalen und Wohnzimmerverbauten, die sich zwischen Trends befinden zum Teil reine Designelemente sind. Manche Raumteiler, andere Wandregale andere Wohnzimmerwände.

Regal mit Schiebetüre weiß/rot lackiert

Regal mit Schiebetüre weiß/rot *stil-einrichtung.de

Regal asymetrisch Wallnuss

Regal asymetrisch Wallnuss *stil-einrichtung.de

Regal freistehend in Beige/Nuss

Regal freistehend in Beige/Nuss *stil-einrichtung.de

Regal Bamboo - aus Bambusholz

Regal Bamboo - aus Bambusholz *stil-einrichtung.de

Stil-Regal in Granitlook

Stil-Regal in Granitlook *stil-einrichtung.de

Man sieht hier an einigen Beispielen wie vielfältig Regale geworden sind. Sei es Wandregale oder Regale als Raumteiler eignesetzt. Formen und Farben in allen Variationen und ich hab nur solche mal ausgesucht die auch wirklich alltagstauglich sind. Es gibt noch mehr “durchentworfene” Designs, die zum Teil schon sehr abstrakt werden und wohl mehr in öffentliche Gebäude zum Einsatz kommen, als “Eyecatcher”, als in normalen Wohnungen mit Funktion.

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Dann setzen Sie ihn als Lesezeichen bei:

Diesen Artikel bei Mister Wong als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Linkarena als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Infopirat verlinken Scoop oneview - das merk ich mir! Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen
Ein Kommentar zu “Neue/alte Wohnzimmertrends – offene Regale”
Ein Kommentar hinterlassen