web 2.0

Online Möbel nach Maß bestellen

Klappsofa BIFROST mit Hocker

Klappsofa BIFROST mit Hocker

Seit einiger Zeit bmerkte ich einen Trend dazu, dass man Möbel immer mehr nach Maß online bestellen kann. Es scheinen immer mehr Shops auf diesem Trend aufzuspringen, denn das Internet bietet einen großen Vorteil an: Man kann eine Nische befüllen und die Nischenkäufer erreichen, ohne dabei lokal gebunden zu sein.
Diesen Vorteil sehen einige und versuchen ihr Glück. Ich denke, sie muten den Kunden immer mehr zu und versuchen mit 3D-Tools und Beschreibungen offene Fragen zu minimieren und somit diese im Kaufprozess zu unterstützen.

Ich finde es besonders gut, dass bei den meisten dieser Anbieter die Produktion in Deutschland stattfindet. Ehrlich gesagt sehe ich viel Mut bei diesen Leuten die sowas probieren.

Vorteile von Online-Shops mit Möbeln nach Maß

Der große Vorteil ist sicherlich die Flexibilität auch außerhalb eines Programms, oder eines Rasters. Viele Regale, Stauraumsysteme oder andere Möbel gibt es in Programm in gewissen Rastern (alle 25, 50, 10 cm, etc.). Wenn trotz Raster kein benötigtes Maß  erreicht werden kann, muss man zum Tischler. Das freut den Tischler, aber da ein Tischler viel Zeit mit Kundenaquise, Kundentermine, etc. verbraucht werden seine Produkte nicht gerade billiger.

Durch Onlinebestellungen und die Möglichkeit Kunden Tag und Nacht zu erreichen, kann man Zeit sparen und diese Ersparnisse an den Kunden weiter geben. Ebenso kann man sich auf gewisse Produktlinien spezialisieren und durch die regionale Unabhängigkeit bundesweit sogar international die Zielgruppe (die Leute denen die Produkte gefallen) finden. Ein Tischler, der nur die Leute in seiner Umgebung anspricht, hat es schwerer die passende Kundschaft zu finden und anzusprechen. Das Internet bietet Nischen eine große Chance und Möbel nach Maß werden zur Nische.

Auch andere Shops, die Nischen bedienen, finden im Internet Ihre Zielgruppe und sehen das Internet als große Chance.

Einige Anbieter

Ich hatte bereits vor einiger Zeit über Woonio berichtet, einem Hersteller der Tische nach Maß produziert. Woonio hat seit damalsauch Vasen und Stühle im Sortiment aufgenommen. Vasen, die mit einem Online-Tool verzieren lassen kann und Stühle, die zum Teil individuell tapeziert werden können. Ich denke Woonio dürfte nun schon einiges an Erfahrung gesammelt haben und die Website und das Sortiment hat sich gut entwickelt.

Einen anderen Anbieter stellte ich im letzten Posting vor, Cubit. Cubit ist im Bereich der Regalsysteme mit Maßanfertigung unterwegs. Auch dieser präsentiert sich sehr profesionell und hat bereits einige Kunden und kann auch positive Referenzen aufweisen.

Des weiteren ist ein neues System bei Jana Camb entstanden, das ich auch vorgestellt habe. Man findet dort Möbel in Deutschland produziert, sofort lieferbar, die man auch selbst konfigurieren kann.

Ingo Maurer ´s Hängeleuchte ZETTEL

Ingo Maurer ´s Hängeleuchte ZETTEL

Eine Pressemitteilung erreichte mich diese Woche von einem kürzlich gestartetem Shop, Regaltischlerei.de. Dieser  Shop bietet verschiedenste, kubische und wieder eher geradlinige Elemente. Sie haben auch Konfiguratoren und man kann Möbel (Tische, Regale, Platten, Sitzbänke, etc.) damit erstellen und diese dann in 3D begutachten vor dem Kauf. Auch verschiedene Oberflächen und Kanten und man kann bei den Möbeln unterschiedliche Bereiche einzeln auswählen, wie Lochbohrungen, Ausschnitte für Sockelleisten, Anzahl der Regalbretter und deren Position. Insgesamt ist viel vorhanden, was man einzeln einstellen kann. Der Shop ist noch etwas neu und ab und an sieht man noch einige Fehler und Verbesserungswürdiges, aber das kommt sicher noch mit der Zeit, bleibt nur über Ihnen Glück und Erfolg zu wünschen.

Was bringt die Zukunft?

Ich denke man kann gespannt sein, ob man nicht in Zukunft sogar die eigene Wohnung nicht aus der eigenen Wohnung heraus möbliert. Das Bestellen von Möbel nach Maß ist schonmal ein Anfang. Ich habe vor einigen Monaten Technik gesehen, mit der man aus Fotos direkt virtuell Maße entnehmen kann. Soll heißen, man könnte aus Fotos direkt Maß nehmen, ohne eigentlich abzumessen.

Wenn man das noch nutzt, mit diesen Lasermessverfahren, die Umgebungen aufnehmen und daraus 3D-Modelle entwickeln, könnte man womöglich in ein paar Jahren Geräte entwickeln, mit denen man mal auf die Schnelle das eigene Haus einscant und dann mittels Software der Hersteller, direkt virtuell mal schnell möbliert. Wie wäre das, wenn man sich mit einem Online-Einrichtungsberater unterhält sich Vorschläge unterbreiten ließe und dann auf Knopfdruck Waren bestellt, die dann einem direkt in die Wohnung geliefert werden.

Klingt wie Utopie, aber wenn man sich die rasante Entwicklung des Internets und der virtuellen Technologie ansieht, ist das nicht weit hergeholt. In der Möbelbranche gibt es bereits Hersteller, die Möbel nach Maß komplett fertig, Auftragsbezogen herstellen können.

Lassen wir uns einfach überraschen.

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Dann setzen Sie ihn als Lesezeichen bei:

Diesen Artikel bei Mister Wong als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Linkarena als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Infopirat verlinken Scoop oneview - das merk ich mir! Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen
3 Kommentare zu “Online Möbel nach Maß bestellen”
Ein Kommentar hinterlassen