web 2.0

1 Jahr Einrichtung-und-Moebel.de – der Einrichtungsblog

Garderobe Mann/Frau Home Affaire

Garderobe Mann/Frau Home Affaire

Nun ist es soweit, Einrichtung-und-Moebel.de existiert bereits seit einem Jahr. Ich kann es kaum glauben, wie schnell die Zeit vergeht. Vor einem Jahr hatte ich die Idee mittels eines Blogs mein Wissen aus der Einrichtungsbranche weiter zu geben. Es war auch schnell umgesetzt, mittels WordPress.

Das Blog hat sich im Laufe der Zeit gut entwickelt, in etwa so wie erwartet. Es funktioniert auch genau so, wie ich es mir erwartet hatte.

Die Umsetzung des Projekts

Ich hatte mir vorgenommen etwa 2 mal die Woche zu Artikel zu schreiben und das ist mir auch relativ gut gelungen. Ich setze mich da nicht mehr so unter Druck, denn ob ich für dieses Projekt, oder für eins der anderen, die ich entwickle und betreibe Zeit investiere, rennt es eben in die selbe Richtung. Ich hab bisher 86 Artikel veröffentlicht und die meisten davon sind sehr spezifisch und viele davon auch sehr lang und ausführlich(manche haben über 1500 Wörter). Der Rahmen für ein Artikel lag so zwischen 1-2 Stunden. Demnach investierte ich doch ganz schön viel Arbeit rein, nur fürs Schreiben und ich hab meine Ziele diesbezülgich nicht ganz geschafft, ich hätte fast 100 Artikel haben sollen. Ich hatte aber auch mal Urlaub und Pausen drin, also passt das schon.

Dennoch haben die Artikel sich gemacht und sind auch teilweise gut verlinkt und bringen mir doch relativ gute Besucherzahlen. Es ist eben eine Aufbauarbeit und ich konnte im November die höchsten Besucherzahlen bisher verzeichnen, obwohl ich da nur 4 Artikel schrieb und diese Zahlen halten sich auch diesen Monat. Wenn ich mehr schreiben würde, würden diese noch mehr steigen. Was meine eigene Arbeit also hier anbelangt, bin ich doch sehr zufrieden und ich habe hier auch einiges gelernt.

Was ich auch noch umgesetzt hatte im Laufe des Jahres waren immer wieder kleine Updates zur Vernetzung mit den anderen Einrichtungsprojekten. Ich habe in den Artikel immer wieder Produkte von Stil-Einrichtung.de, Stil-Dekoration.de und Stil-Textilien.de präsentiert. Habe auch den im Frühjahr erschienenen online Einrichtungsplaner präsentiert und öfter auch in Artikel eingebracht. Auch dieses Tool wurde genutzt und ich habe einige Nutzungseigenschaften beobachten können, so dass ich nun gut weiß, wie ich diesen erweitern kann.

Etwa Mitte des Jahres habe ich dann auch gemerkt, dass ein Blog zwar gut ist, es aber für gute Gliederung der Informationen einer Informationsseite bedarf, einer Seite wo gebündelt Informationen aufgelistet werden. Zu meinem Thema, dem des Einrichtens und Möbel, habe ich mich dann hingesetzt und eine neue Seite programmiert, die rein von der Programmierarbeit fertig ist, aber sonst noch relativ leer da steht. Das Einrichtungshandbuch (Ratgeber beim Einrichten) wird im Laufe des nächsten Jahres dann auch mehr gefüllt und eine wichtige Partnerseite zu diesem Blog darstellen. Mir war es wichtig auch für Suchmaschinen schon mal online zu sein und dann können die Inhalte immer noch kommen. Die Weichen sind gestellt.

Wandsticker Blumen

Wandsticker Blumen

Auch etwa Mitte des Jahres habe ich die Produktseiten überarbeitet und eine wesentliche Erleichterung  in der Pflege und der Vernetzung geschaffen. Ich habe ein Modul geschrieben mit dem auf allen Seiten, die Aktionen präsentiert werden, die Shop, deren Logos und auch die Produkte. Einheitliche footer mit allen Projekten und allen Partnernetzwerken. Ebenso etwas mehr Transparenz sollen dadurch vermittelt werden.

Auch aktuell arbeite ich an etwas Neuem, deswegen gibt es hier weniger Artikel. Ich habe mir am Anfang des Jahres bereits einen “kleinen” Plan gemacht, was ich alles brauche, um mein Vorhaben umzusetzen und ich nähere mich meinen Zielen. Es geht mir nicht so viel um das, was ich erreicht haben will, als das, was ich denke dass die Nutzer brauchen und interessant finden könnten.

Wenn man es ganzheitlich betrachtet, versuche ich Einrichtungsinteressierte gut zu informieren und zu beraten. Ich bekomme auch sehr viel positive Kritik, von den Lesern und auch die Partnershops sind zufrieden, dass ich diese vorstelle und präsentiere.

Die Inhalte auf dem Einrichtungsblog

Es wäre zu viel hier über alle Artikel zu schreiben, die ich inhatlich als wertvoll erachte (also dei wichtigsten nennen, nicht irgendwie überheblich verstehen bitte). Man kann aber erwähnen, dass es einige Kategorien schon gibt:

Auf diesen Kategorien verteilt erschienen die 86 Artikel. In diesen Artikel kamen 180 Kommentare zustande und haufenweise Spam, den ich lösche, bzw.  automatisch gelöscht wird. Den Artikeln wurden mehr als 300 Tags (Begriffen) zugeordnet, anhand derer die Artikel dann ebenfalls zusammengelegt sind.

Ich bin thematisch in diesem Jahr viel auf Grundlagen in der Einrichtungsplanung, im Onlinekauf sowie auf einige Shops direkt eingegangen und das möchte im nächsten Jahr im selben Stil auch weiter tun.

Werbung, Einnahmen und Monetarisierung

Werbung habe ich fast wie am Anfang unverändert gelassen. Immer dezent aus den Artikel heraus gehalten, oder klar etwas beworben und mich dafür ausgesprochen. Das ist meiner Ansicht nach gut für alle Beteiligten. Die Einnahmen sind aus verschiedensten Quellen, zum aller größten Teil aus den im Footer geschriebenen Netzwerken.

Wohnwand TV-Rack  - Studio-Concept

Wohnwand TV-Rack - Studio-Concept

Der Einrichtungsblog und andere der Einrichtungsseiten funktionieren wie die meisten Seiten im Netz, eben werbefinanziert. Sollten meine Einnahmen sich steigern und die Erlöse auch, werde ich mich mehr meinen Seiten widmen, bzw. aufstocken.

Ich habe auch eine neue Seite hinzugefügt “werben”, wo Werbepartner auf mich zukommen können. PR-Agenturen, einzelne Werbepartner von Shops, sowie Shops selbst kommen auf mich zu, per Mail, per Post, u.s.w. Ich würde sagen, der Bekanntheitsgrad des Blogs steigt und ich will das natürlich weiter steigern und auch versuchen fixe Werbepartner zu gewinnen. Bisher habe ich selbst aktiv keine Werbekunden gesucht, ich bin eher gefunden worden, aber das ist auch kein Wunder bei der Bloggeranzahl in der Einrichtungsbranche.

Die Monetarisierung verteilte sich auf immer mehr Netzwerken und ich habe schon viele Sachen in diesem Jahr probiert und vieles dazu gelernt. Das ist auch der Vorteil des Veröffentlichens eines Projekts und dann langsames Aufbauen. Man lernt dazu und macht während des Aufbauens Fehler und kann daraus lernen. Aus diesen Erfahrungen kann ich nun auch gezielter aufbauen und die mir bisher zugrunde liegenden Statistiken helfen mir bei der Wegfindung fürs nächste Jahr.

Es sollen hier sowohl die Leser und Nutzer meiner Seiten was davon haben, als auch ich. Ebenso die Shops und Partner, die hier werben. Eine win-win-win-Situation möchte ich erreichen.

Die Zukunft

Es soll weiter gehen, wie bisher. Nächstes Jahr stehen noch mehrere größere Veränderungen auf dem Plan und mindestens 4 neue Projekte. Langsam wird auch meine Zeit knapp, bei den vielen Sachen, die ich gleichzeitig mache, aber ich bekomme demnächst auch Unterstützung, also sollte sich das schon gut entwickeln.

Ich bin zuversichtlich und sehe der Zukunft schon gespannt entgegen. Es würde mich freuen, wenn mich Leser auch da begleiten. Man kann das Blog hier abonnieren per RSS (gratis) oder per Twitter folgen, da stelle ich die Artikel dann immer rein. An dieser Stelle ein Dankeschön, an alle, die hier mitlesen und sich auch aktiv beteiligen, bzw. das Blog weiter empfehlen. Es wäre nett, wenn einem das hier gefällt, man es auch mal ab und an über Facebook als “gut kennzeichnet”. Das würde auch gut helfen.

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Dann setzen Sie ihn als Lesezeichen bei:

Diesen Artikel bei Mister Wong als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Linkarena als Lesezeichen setzen Diesen Artikel bei Infopirat verlinken Scoop oneview - das merk ich mir! Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen Diese Seite zu Favoriten.de hinzufügen
4 Kommentare zu “1 Jahr Einrichtung-und-Moebel.de – der Einrichtungsblog”
  1. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Blog Jubiläum. Dein Blog ist wirklich ansprechend gestaltet.

  2. Danke, freut mich, dass er dich anspricht.
    Du bist gerne öfter hier willkommen!

  3. Auch von mir alles gute zur Feier und weiterhin viel Erfolg! Klasse, wie viele Kategorien du hier abdeckst.

Ein Kommentar hinterlassen